Artikel „Wohlstand ohne Wachstum“

http://taz.de/Wohlstand-ohne-Wachstum/!155807/

(TAZ, Hannes Koch, 05.03.2105)

Ständiges Wachstum ist oberstes Leitprinzip unserer Zivilisation, „modern“ lass ich auf jeden Fall schon mal weg … indigene Völker sprechen schon seit langem davon, dass unserer westlichen Zivilisation ein ethisches Fundament fehlt … stattdessen „der Stärkere gewinnt, bekommt alles und will immer mehr“ …  Wachstum Wachstum Wachstum und dann wird, weil es gerade schick ist, von nachhaltig gesprochen …. „Grün“ und „nachhaltig“ hat sich jetzt sogar schon „Knorr“ auf die Tütensuppen geschrieben …

«Jaguar» in Naso dem Volk am Rio Teribe, Bocas del Toro, Panama.